top of page

Treffpunkt Buchs - die Drehscheibe für das aktive Leben im Dorf

Aktualisiert: 19. Apr.

Sich online finden und im Dorf treffen - das ist der eine Zweck der Onlineplattform Treffpunkt Buchs. Der zweite: Die unkomplizierte, direkte und zeitnahe Kommunikation zwischen den Einwohnern



Spannende News in Verein oder Geschäft?


Warten bis der Administrator der Website Zeit hat, war gestern!


Im Treffpunkt werden News ebenso easy gepostet wie auf Facebook. In derselben Sekunde sind sie für die Besucher der Plattform online. Einfach das Handy zücken und loslegen!

Bei klassischen Dorfzeitungen, ob online oder gedruckt, musst du auf den Redaktionsschluss warten. Wenn dein Beitrag erscheint, ist er alles Andere als top aktuell.


Action zusammen mit tollen Leuten im Dorf statt langweilige Videos und Games



Kurze Distanzen als Superpower


Im Treffpunkt sind die Mitglieder höchstens 20 Wegminuten von dir entfernt. Sie haben bereits so einiges mit dir gemeinsam.

Die Plattform soll helfen, die nachbarschaftliche Nähe und Herzlichkeit zurückzubringen.

Einander rasch und spontan auszuhelfen wie früher ist nicht nur praktisch, es wärmt auch das Herz. Möchtest du deinen Food wasten, weil du wieder mal zu viel eingekauft hast? Im Treffpunkt findest du Abnehmer. Und bei der Übergabe gibt es einen kurzen oder längeren Schwatz, ganz wie es beliebt.


Lädele in Buchs im Jahr 2024 - online finden und gleich im nahen Laden kaufen


Hat die Jeans von „Gähnlando“ wieder nicht gepasst, und du musst sie mühsam zurücksenden? Im Treffpunkt tippst du „Jeans“ ins Suchfeld. Etwas Passendes in der Nähe gefunden? - Nichts wie hin! Vielleicht gibt es gerade eine Aktion? Solche können Gschäftli aus Buchs und Umgebung nämlich bei uns in Echtzeit platzieren, so easy wie bei Facebook, direkt am Handy.

Und du kannst den Laden direkt im Treffpunkt anchatten, um zu fragen, ob deine Grösse noch vorrätig ist. So geht „nachhaltig“ heute. 😎

Wenn du nach dem Shoppen noch im Kafi oder der Beiz einkehrst, macht es noch mehr Spass.



Rascher Freiwillige finden - dort, wo sie gebraucht werden


Es ist schwieriger geworden für Vereine und Projekte, Mitmacher zu finden.

Zwar gibt es die kantonale Plattform von Benevol. Aber dort ist ein Angebot von Buchs eines unter vielen aus anderen Gemeinden.

Das ist im Treffpunkt anders und ermöglicht auch spontane Einsätze, wenn jemand ausfällt.

Du postest deinen Aufruf vom Handy aus, und er wird von der Community sofort gesehen.


Schwarmwissen und Crowdfunding


Wenn Du etwas aus/über Buchs wissen willst, fragst du besser jemanden aus dem Dorf in unserer Community. Braucht dein Verein oder sonstiges lokales Projekt Spenden für ein bestimmtes Vorhaben? Du hast bessere Chancen, wenn die Spender wissen, wofür ihr Geld aufgewendet wird. Sie können sich sogar vor Ort vorbeischauen und sich ein Bild machen.

Publiziere einfach den Link zu deiner Crowdfunding-Kampagne im Treffpunkt, zusammen mit einer Beschreibung und soviel Bildmaterial, wie du willst.


Hast Du Ideen für den Treffpunkt?


Immer her damit! 🤗

Wir bauen sie ein, wenn es möglich ist.

Und technische Möglichkeiten haben wir viele.

Beispiel: Eine Gruppe für Menschen, die nicht mehr so mobil sind, aber untereinander Kontakte pflegen möchten, ist in kürzester Zeit eingerichtet. Auch bestehende Whatsapp-Gruppen können verlinkt werden.


Kontakt:

Comentarios


bottom of page